7. März 2012 um 11:29
iBOOD
An alle, die von dem heutigen Tagesangebot, der Xsight Colour 8602 Universal-Fernbedienung, begeistert sind! Wir verlosen 3 Zubehörpakete mit Ladelösungen von One For All im Wert von 84,95€. Diese beinhalten den Travel Charger, den Multi Charger und den Car Charger. Also, egal ob ihr auf Reise oder zu Hause seid- ab sofort habt ihr überall ein zuverlässiges Ladegerät dabei. 2 User mit den besten Beiträgen zum heutigen Angebot sowie 1 Beitrag mit dem besten Review zur Xsight werden morgen zum Gewinner des Zubehörpakets gekürt. Ran an die Tastatur und verfasst kreative und produktive Beiträge! Der Produktexperte ist bei technischen Fragen im Forum noch bis 16Uhr für euch da. Viel Spaß! Euer iBOOD Team
7. März 2012 um 11:41
kaysalawa User

Musst du deine Geräte laden, musst du nur mal bei Ibood nachfragen:-)

7. März 2012 um 11:42
tippex_de User

ich bin auch total begeistert, habe aber schon eine Universalfernbedienung von Euch, allerdings noch kein Ladegerät ;-)

7. März 2012 um 11:48
SiriusCH User

Nach den letzten Tagen mit Aufruhr mi Forum wird es wieder Zeit für etwas Harmonie.

Dafür steht das heutige Tagesangebot. Ganz im Sinne der drei Musketiere sollte nämlich jetzt wieder gelten:

Alle für einen, einer für alle!

Da ist natürlich das heutige Angebot genau das richtige.

7. März 2012 um 14:20
Bartholom User

One for all……aber das sind doch 3,

was denken die sich bloß dabei. Gebrauchen könnt ich die natürlich schon vor allem als des Dichters Lohn.

Freuen würde das den Androiden, den DS und auch das Pad. Immer Strom das wär schon nett.

Dann wollen wir mal weiter hoffen, das wir den Geschmack getroffen und mit unseren paar Zeilen

bald nun länger online weilen.

 

 

7. März 2012 um 15:34
Gran-Torino User

Kann diese One for All Universal-Fernbedienung eigentlich meine liebe gute Frau ersetzen?? Bitte nicht falsch verstehen, sie soll mir schon erhalten bleiben! Jedoch besitzen wir leider keine Fernbedienung, und deshalb muss die Arme für’s Umschalten jedes Mal aufstehen und zum Fernseher laufen! Das möchte ich ihr in Zukunft ersparen.

P.S. Aufgrund meiner Krankheit -in diesem Falle die Couchpotatofaulheit- bin ich nicht in der Lage meine Gattin beim Programmwechsel zu unterstützen. Vielen Dank für ihr und Ihr Verständnis!

7. März 2012 um 17:22
fonsbacke User

ich krach mich weg,:-)

ein gerät was die frau ersetzt. ich hoffe du nimmst die FB nicht mit ins bett!

du darfst den name , one for all, nicht zu ernst nehmen! lach

die frau könnte dann gelangweilt sein

grüße

7. März 2012 um 17:56
Mantiffels User

Hallo!

Ich kan zwar keinen direkten Kommentar zu der heutigen Xsight Colour Universal-Fernbedienung abgeben, aber da mein zweiter Kauf hier bei ibood Mitte letzten Jahres eine Xsight Plus Universal-Fernbedienung war, muß ich doch zumindest erwähnen, wie sehr mir seitdem das Leben mit einer Fernbedienung von One For All gefällt.

Früher dachte ich immer: Wer braucht schon so was? Eine Fernbedienung für den Fernseher, bei Bedarf dann halt noch die Zweite für den Videorekorder oder den DVD-Player. Damit bin ich wohl kaum überlastet, also wieso extra Geld ausgeben?

Tja, heute ist alles anders! Eine Fernbedienung für den Fernseher, bei Bedarf dann die Zweite für den Blu Ray Player. So weit ales beim Alten. Aber! Wie bediene ich denn nun den Kabel Digital Reciever und die Dolby Digital Anlage? Da wären wir dann schon bei 4 Fernbedienungen, die sich auf dem Wohnzimmertisch verteilen. Dazu kommt jetzt der absolut nicht zu verachtende Faktor unserer Familie. Zwei Erwachsene bekommen schon noch halbwegs auf die Reihe wo sie welche Fernbedienung verlegt haben, aber wenn dann 3 Kinder im Alter von 4 bis 8 mitmischen, aus die Maus! Wir haben schon mal zwei Tage ohne eine der Original-Fernbedienungen verbracht und ich glaube ohne eine One For All wäre das keine schöne Zeit geworden. Klar, das Haus verliert nichts und alles taucht wieder auf, aber das Wann und Wo kann schon sehr spannend sein.

Mittlerweile darf unsere Xsight dan auch noch eine HDMI-Matrix (alle Geräte sind an zwei Fernseher angeschlossen) und sogar unseren Deckenventilator steuern. Der ist zwar recht exotisch, aber dank der Lernfunktion war auch quasi kein Hindernis. Schliesslich kam man eine Xsight auch noch für Geräte einsetzen, wo eine Benutzung durch eine Fernbedienung zwar möglich, aber nicht unbedingt erforderlich ist. So geschehen bei der Xbox, wo wir gar keine Original-Fernbedienung besitzen.

Also so lange man gut auf seine Xsight Universal-Fernbedienung aufpasst, die Benutzung durch unsere Kinder unterliegt halt einigen Auflagen :-), hat man wirklich Freude damit. Wir kommen mittlerweile auf 8 verschiedene Geräte, die wir damit steuern und ich bin froh, daß alle anderen Fernbedienungen abends im Regal oder wo-auch-immer liegen bleiben können.

Hoffentlich konnte dieser Tatsachenbericht dem ein oder anderen weiterhelfen.

Aloha,
Mantiffels

P.S.: Das Feature des heutigen Modells mit den individuell programmierbaren Favoriten pro Person reizt mich immer noch. Also sobald die Xsight frei verfügbar für die ganze Familie wird, komm ich da wohl nicht mehr dran vorbei. ;-)

7. März 2012 um 19:29
Gran-Torino User

Guten Tag Mantiffels,

offenbar haben Sie ja bereits genug Erfahrung mit der Steuerung exotischer Geräte -wie z.B. Ihren Deckenventilator- gesammelt und können mir weiterhelfen. Diesbezüglich möchte ich nochmal auf meine ebenfalls erotische, Verzeihung, exotische Frau (Bilder werden gegen Bezahlung nachgereicht) zurückkommen (siehe auch meinen Beitrag von 15:34 Uhr). Leider habe ich wirklich nicht viel Ahnung von Technik und möchte nun gerne wissen, ob es möglich ist meine liebe Gattin mit dieser One for All Fernbedienung zu steuern und so die lästige Hausarbeit erledigen zu lassen? Wie gesagt, durch meine Krankheit bin ich sehr schlecht zu Fuß und es würde mir das Leben um einiges erleichtern.

Vielen Dank im Voraus und mit freundlichem Gruße

7. März 2012 um 23:15
Mantiffels User

Hallo Gran-Torino,

scheinbar habe ich ihren ersten Beitrag nicht ganz verstanden…
Ich dachte doch tatsächlich, sie wollten die Xsight nur dazu benutzen ihre Frau zu entlasten: “Jedoch besitzen wir leider keine Fernbedienung, und deshalb muss die Arme für’s Umschalten jedes Mal aufstehen und zum Fernseher laufen! Das möchte ich ihr in Zukunft ersparen.” Dieses Szenario sollte sich auch problemlos mit einer Xsight erledigen lassen und die Dankbarkeit ihrer Frau wäre ihnen sicher gewiss.
Jetzt sieht es allerdings eher danach aus, daß ihre geschätzte Gattin durch den Einsatz einer Xsight beim Umschalten des Fernsehkanals nur ihre Kräfte schonen soll, damit sie diese noch sinnvoller in die Hausarbeit investieren kann. Es klingt ja auch recht verlockend, wenn man eine One For All auch für alle Agelegenheiten im Haus nutzen kann. Vorgefertigte Makros wie beispielsweise Einkaufen gehen, Essen kochen, Tisch decken, 15 Minuten Pause zum Essen, Tisch abräumen und abschliessend Spülen und Abtrocken sollten dann direkt vorinstalliert sein.
Ich sehe bei der Umsetzung noch kleinere Probleme mit dem Speicherbedarf der dann notwendigen Codes. Selbst wenn man die Codes einiger Frauen eventuell zusammenfassen könnte, würde sich die aktuelle Zahl der gut 500.000 Codes doch eher vervielfachen. Wartern wir doch mal ab, was die Entwickler der Xsight dazu sagen und lassen uns überraschen.

Bis jetzt konnte ich jedenfalls bei meinem Modell keine derartige Funktion entdecken oder sie ist einfach nur zu gut versteckt. Allerdings dämmert es mir gerade, warum meine Frau immer noch eher zu den (dank unserer Kinder nicht im Regal liegenden) Original-Fernbedienungen greift. Wahrscheinlich etwas in Richtung unbewusste aber seit eben begründbare Abneigung…

Daher Danke für diese Erleuchtung und sorry, da ich ihr Problem nicht wirklich lösen konnte.

Aloha,
Mantiffels

P.S.: Warum haben die Produktexperten nur so früh Feierabend, wenn die essentiellen Fragen erst so spät gestellt werden?

7. März 2012 um 19:01
dieterf User

WIE BITTE? Nur über den Internet Explorer. Hat der Herr schon mal davon gehört, dass es andere Betriebssyteme gibt, andere Browser und sinnvolle Standards?

 

*ARG* Ich glaub ich spinne! Gut dass ich heute Morgen nicht bestellt habe!

7. März 2012 um 19:50
philadelphia User

Xsight, Xsight, alle die ne teure Logitech haben, tun mir echt leid.

7. März 2012 um 20:53
chullain User

Ich habe auch die Fernbedienung seit einem Jahr und ich kann sagen, sie ist nicht mehr wegzudenken, weil ich immer nur eine Fernbedienung brauche und man gewöhnt sich auch gern dran, aber einz nach dem anderen.

Gekauft habe ich die Fernbedienung wegen meinen Sohn, wie immer das so ist, hat man für jedes Gerät eine Fernbedienung und so kommen wir auf 5 Stück. Der erste Gedanke war, wir brauchen eine Ersatzbedienung, weil wenn die Original-bedienungen kaputt sind, sind sie nur schwer und teuer ersetzbar. Und da mein Sohn ziemlich technikvernarrt ist, und das schon in seinen jungen Monaten ;-) nimmt er sie halt gern und schmeisst sie durch die Gegend.

Also musste eine her, die erstmal leicht programmierbar sein sollte und vorallem viele, wenn nicht alle Geräte, unterstützt. Da war die XSight, erstmal die günstigere Alternative zu Logitech und die Rezensionen sprachen ja auch dafür.

Allerdings ein paar Kritikpunkte vorne weg:

Erstens kann sie nur über den IE eingerichtet werden, dann wie schon erwähnt, die Uhrzeit stimmt nie und die Tasten sind auch nicht unbedingt leicht bzw. nur schwergängig zu drücken. Z.B. das Steuerkreuz ist etwas tiefer gelegt, so muss man mit dem Finger mehr reindrücken als bei normalen Tasten. Was ganz gut ist, ist die Möglichkeit Favoriten zu programmieren oder bestimmte Aktivitäten zusammen zu legen, wie das Ein/Ausschalten mehrerer Geräte gleichzeitig, allerdings wenn man 3 Geräte einschalten will und einz ist schon an, geht natürlich dieses dann aus und man muss es separat einschalten.

An sich macht die Fernbedienung einen hochwertigen Eindruck und hat schon mehrere Stürze auf den Boden überlebt, wer sie gerne schmeisst, brauche ich wohl nicht erwähnen.

Klasse ist dann auch die Funktion, die Fernbedienung auf ein Gerät zu schalten, welches nicht sich im Wohnzimmer befindet. Denn dann muss man nicht unserem 2jährigen hinterherrennen und ihm die Fernbedienung mit grossem Geschrei seinerseits abnehmen, damit man endlich wieder den Sender einschalten kann, den er vorhin weggedrückt hat. :-)

An für sich, kann man sagen, ist sie ihr Geld wert, natürlich gibt es bessere, aber dann bezahlt man auch mehr. Durch die Lernfunktion und die Möglichkeit, alle Tasten individuell einzurichten, macht sie den Fernsehabend umso attraktiver. Allerdings bedarf am Anfang etwas Mühe, bis man alles eingerichtet hat und bis man auch die Funktionen soweit verinnerlicht hat, dass man sie automatisch anwendet. Man muss halt sich ne Zeit sich mit dem Gerät auseinandersetzen, aber dann will man sie nicht missen.

Wir benutzen sie nur noch und die Originalfernbedienungen sind wohlbehütet und sicher in der Schublade vor unserem “BamBam” versteckt. :-)

Gruss,

chullain

7. März 2012 um 21:04
philadelphia User

Und zum Thema nur über den Internet Explorer einzurichten.

Man benötigt den Internet Explorer für die erweiterten Einstellungen wie Makros/Aufgaben und Favoriten, alles andere also anlernen und Geräte einrichten geht direkt über das Display. Klar ist es ärgerlich wenn ein Hersteller sich nur auf einen Standard einlässt, aber die FB wird einmal eingerichtet und dann ändert sich ja länger nichts mehr. Ist ja nicht so das man sie ständig an den PC hängen muss.

Die Geräteauswahl ist wirklich riesig allerdings habe ich meine Tasten größtenteils selbst angelernt um die Tasten optimal auszunutzen. Das man die FB von hinten anlernt hat bei mir echt ne weile gedauert. %-) Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Jetzt geht alles mit einem Gerät, also Fernseher, Verstärker und HTPC. Übrigends wenn der Fernseher es unterstützt lässt sich sogar die PS3 steuern, ist jetzt allerdings nicht unbedingt der verdienst der Xsight geht aber trotzdem. Das anlernen an sich ist super unkompliziert und er hat wirklich alles angenommen selbst wo andere FB’s komplett versagten. Manche Fernbedienungen senden nämlichen nicht einfach nur unterschiedliche Frequenzen, sondern es kann vorkommen das ein Bitmuster ausgesendet wird, was bei meiner HTPC-Gehäusefernbedienung der Fall war, und die Xsight die erste Universalfernbedienung war die diese FB überhaupt erkannt hat.

Die Einrichtung der Aufgaben ist gut durchdacht und kann ich nur empfehlen. Man wält eine Tastenfolge. Also Fernseher EIN, Verstärker ein und Quelle wählen, auf HDMI umschalten und Receiver ein. Ich habe zusätzlich noch eine Aufgabe Radio, die dann ohne den Fernseher einzuschalten auf einen Radiosender umschaltet, super praktisch. Bei den Tastenfolgen lässt sich sogar die Dauer der Signale einrichten, für etwas ungeduldige oder für Geräte die etwas länger brauchen. :) Die einzelnen Tastenbereiche lassen sich danach unterschiedlich belegen, also z.B. Lautstärkeeinstellung mit der FB vom Verstärker, Umschalten und Zahlentasten die Tasten vom Receiver und die Menü und Pfeiltasten vom Fernseher. Und wem die Tasten noch nicht reichen kann beliebig viele Tasten im oberen Display entweder mit eigenem Text oder mit Bildern belegen. Alles in allem hat die FB mir nicht nur vier Fernbedienungen erspart sondern hat das Chaos wirklich beseitigt.

Ich kann die Xsight nur jedem empfehlen.

Rechtschreibfehler sind im Übrigen beabsichtigt und dienen der Unterhaltung.

8. März 2012 um 13:02
Admin Admin Admin

Liebe iBOODler!

Danke für die Teilnahme. Gewonnen haben: Bartholom, Philadelphia und chullain.

Viel Spaß und noch einen schönen Tag!

LG Euer iBOOD Team

Dieses Thema ist bereits geschlossen. Es können keine Kommentare mehr abgegeben werden.