2. März 2009 um 00:00
iBOOD

Polaroid PoGo Mobiler Bluetooth-Sofortbild-Drucker mit ZINK-Technologie

Denken Sie bei Polaroid auch an Sofortbild-Fotografie? Bedauern Sie manchmal, dass die digitale zunehmend die analoge Fotografie ablöst? Wie schön wäre es doch, wenn Sie Ihre Fotos noch an Ort und Stelle der Aufnahme in die Hand nehmen könnten? Kein Problem! Polaroid hat die Sofortbildfotografie jetzt digital neu erfunden! Mit dem Polaroid PoGo Sofortbild-Drucker im Taschenformat können Sie im Urlaub oder unterwegs Ihre soeben aufgenommenen Fotos ausdrucken. Ideal, wenn Sie mit Freunden unterwegs sind oder im Urlaub neue Bekanntschaften schließen. Mit dem handlichen Drucker sparen Sie sich den Weg zum nächsten Fotoladen oder zum heimischen PC. Über PictBridge oder Bluetooth können Sie jederzeit per Knopfdruck direkt von Ihrer Digitalkamera oder Ihrem Mobiltelefon drucken. 60 Sekunden später halten Sie den fertigen Ausdruck in der Hand. So viel Spaß hat digitale Fotografie schon lange nicht mehr gemacht! Das Beste aber ist die wegweisende, vollkommen tintenlose Zero-Ink-Technologie. Beim tintenlosen ZINK Druckverfahren stecken die Farbkristalle bereits im Papier. Tintenpatronen oder Farbbänder gehören damit der Vergangenheit an. Die brillanten Farben des Ausdrucks sind berührungstrocken und sie können Ihre Fotos sofort in Ihr Reisetagebuch einfügen. Wenn Sie also begeisterter Digitalfotograf oder Sofortbild-Fan sind, ist der mobile digitale Polaroid PoGo Bluetooth-Sofortbild-Drucker mit ZINK-Technologie genau das Richtige für Sie!
  • Marke: Polaroid
  • Typ: PoGo Mobiler Bluetooth-Sofortbild-Drucker mit ZINK-Technologie
  • Bluetooth- und PictBridge-kompatibel
  • ZINK-Technologie: Sofort berührungstrockene, wasserabweisende, reißfeste, wischfeste Drucke; Brillante und lang anhaltende Farben; Abziehbare Klebefolie
  • 5 x 7,6 cm große, randlose Farbbilder in weniger als einer Minute
  • 2 dreifarbige LED-Anzeigen
  • Akku: 7.2 V wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku (ca. 15 Drucke je Akkuladung)
  • Netzteil: 9-V-Ausgang, Universalnetzteil für 100 V bis 240 V AC; Drucker druckt nach Anschließen an den Netzadapter
  • Konnektivität: Bluetooth (Class 2) OPP USB 2.0 USB Typ A Anschluss
  • Kompatibilität von Mobiltelefonen: http://www.polaroid.com/pogo/comptool/index.html
  • Farbe: Schwarz
  • Maße (H x B x T): 120 x 72 x 24 mm
  • Gewicht inkl. Akku: 227 g (ohne Papier)
  • Herstellergarantie: 1 Jahr
2. März 2009 um 00:01
aLpi User

geil :D

2. März 2009 um 00:01
Maxis Real User

first

2. März 2009 um 00:02
Schokokuh User

Cooles Angebot. Wollt schon lange etwas für unterwegs haben

2. März 2009 um 00:04
internett User

So hat man die Fotos immer gleich zur Hand.

2. März 2009 um 00:05
Busfahrer User

Spart ich mir das Gerenne jedes mal zu Schlecker. Und warten muss man auch nicht mehr bis die Bilder fertig sind.

2. März 2009 um 00:07
Knaller User

Wie ist denn die Qualität der Bilder?

2. März 2009 um 00:10
Nokialine User

Gabs vor 3 Tagen bei G..t für 79 Euro incl. 10 Blatt. Wie siehts hier aus, ist Papier dabei?

2. März 2009 um 00:10
HeldderArbeit User

Polaroid find ich gut. Hab zwei bestellt. Einen für mich und einen als Geschenk.

2. März 2009 um 00:14
Herr Cooles User

Hatte früher mal ne Polaroid-Kamera. die geht aber seit ner weile nicht mehr.

2. März 2009 um 00:20
Constanze83 User

*Shake it like a Polaroid Picture*SING

2. März 2009 um 00:29
Bebabelubob User

Das mit den Fotos für unterwegs find ich auch absolut geil!

2. März 2009 um 00:40
bierdie2000 User

Und was kostet das Fotopapier und wo bekommt man es? Hm, und 5×7,6 ist ja gerade Visitenkartengröße.

2. März 2009 um 00:43
Rohrzange User

Naja ich kann mir meine Fotos auch zu Hause auf dem Drucker drucken. Nachtchen an alle!

2. März 2009 um 01:04
eminenz User

was man so alles zu brauchen glaubt^^

2. März 2009 um 01:14
GregorS User

Ganz ohne Tinte? Wie soll das denn gehen?

2. März 2009 um 05:15
micky82 User

Würde mich auch interessieren und was kosten Patronen?

2. März 2009 um 06:17
micky82 User

Braucht keine Patronen, funktioniert mit speziellem Zink Fotopapier (10 Stück = ca. 3 Euro)

2. März 2009 um 06:24
Hasenheide User

Wie teuer ist denn das Papier wenn mans nachkauft?

2. März 2009 um 07:57
memberx User

Generell vielleicht ein nettes kleines Gerät, aber wenn der Akku nur für 15 Bilder hält, was soll ich dann damit. Lohnt sich doch dann absolut nicht…

2. März 2009 um 08:12
SusiP User

Schön ein kleine Drucker für die Handtasche. So macht Bilder gucken doch noch mehr Spaß.

2. März 2009 um 09:59
Urmelieeeee User

Wie lange hält denn der Akku?

2. März 2009 um 10:11
memberx User

Schade, dass manche nicht lesen können oder wollen:

Zitat:

“Akku: 7.2 V wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku (ca. 15 Drucke je Akkuladung)”

2. März 2009 um 11:43
ich will nicht aber ich muss User

Sachen die die Welt nicht braucht. Oder? Geschenkt nehm ich einen.

2. März 2009 um 12:58
stevel2nd User

für das geld bekommt ihr echt keine qualität :(

tut mir leid!!!
kleine fotos, meiner meinug nach schwache farben und viel zu teuer die “fotos”
wenn jemand etwas handliches für unterwegs sucht, ohne gross qualität haben zu wollen ist das n ganz nettes, wenn auch immer noch zu teures spielzeug.
für den selben preis bekommt ihr aber schon geräte, die in fotolaborqualität drucken können.
dann aber nicht mehr ganz so handlich und auch nur optional mit akku.
is immer die frage was man will…
urlaubsfotos drucken?…ab in den service!immer das günstigste!!!
fotos auf feiern sofort in die hand nehmen wollen?…polaroid-camera (halt teuer :( ) oder nen vernünftigen compact foto printer.
aber dieses gerät…….ich kann mir nicht vorstellen wer sowat braucht und mit der quali zufrieden ist..

2. März 2009 um 13:27
Debiler Sandkasten User

Geil über Bluetooth kann man auch Bilder vom Handy gleich drucken.

2. März 2009 um 15:08
hutableger User

Geht das nur mit Pictbridge?

2. März 2009 um 16:52
geld duftet User

Unter PoGo kenn ich etwas anderes….lol

2. März 2009 um 18:37
Augum User

Ich bin echt mal auf die Qualität gespannt. Das Ausdrucken zu Hause auf dem normalen Drucker lässt zu wünschen übrig.

2. März 2009 um 20:23
Cosa Nostra User

Also ich guck mir meine Bilder lieber per Diashow von der Festplatte aus an.

Dieses Thema ist bereits geschlossen. Es können keine Kommentare mehr abgegeben werden.