16. August 2009 um 00:00
iBOOD

Archos 405 SDHC-Multimediaplayer 2GB (Archos Gold Label refurbished)

Wieder eine dieser endlosen Bahnfahrten? Der Archos 405 SDHC-Multimediaplayer mit seinem brillanten 3,5-Zoll-Touchscreen und einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln erfüllt Ihnen sämtliche Träume! Der 2GB Flashspeicher bietet viel Platz für etwa 2 Filme, 20.000 Fotos oder 1.000 Musikstücke. Wenn Ihnen das noch nicht genügt, können Sie den Speicher mit SD- und SDHC-Karten erweitern. Ihre Medienbibliothek wird auf diese Art und Weise vollkommen mobil und hochgradig flexibel! Geben Sie Ihre digitalen Inhalte wie Filme, Fernsehserien, Fotos und MP3s wieder. Der Mediaplayer besticht mit einer für seine kompakte Größe überwältigenden Klangqualität, die praktische Dateiverwaltung per Drag-and-Drop unter Windows und die robuste Konstruktion. Der Player ist somit ideal für unterwegs oder das Sharing von Musik und Video mit Freunden. Einfach Karte rein und los geht’s! Der Lithium-Akku hält bis zu 16 Stunden. Das Archos Gold Label trägt Sorge dafür, dass Ihr refurbished Gerät komplett wiederaufbereitet und sprichwörtlich „wie neu“ ist. Egal ob unterwegs in der Bahn oder zuhause, mit dem Archos 405 SDHC-Multimediaplayer können Sie nichts falsch machen!
  • Marke: Archos
  • Typ: 405 SDHC-Multimediaplayer 2GB (Archos Gold Label refurbished)
  • Speicherkapazität: 2GB, erweiterbar auf bis zu 16GB mit Speicherkarten
  • Unterstützte Speicherkarten: SD, SDHC, MMC
  • 3.5-Zoll-Display mit 320 x 240 Pixeln Auflösung
  • Beeindruckende Klangqualität
  • Videowiedergabe: MPEG-4, MPEG-2, H.264, WMV; MP3-Bitrate: 10,000 kbps
  • Audiowiedergabe: MP3, WAV, WMA, AAC, AC3; MP3/WMA-Bitrate: 30 kbps - 320 kbps
  • Fotoviewer
  • MPEG-4 Video-Aufnahme-Funktion über im Handel erhältliche DVR-Station
  • Wiederaufladbarer Lithium-Akku für bis zu 16 Stunden Betrieb (aufladbar über USB)
  • Maße (B x H x T): 99 x 78 x 13 mm
  • Gewicht: ca. 146g
  • Archos Gold Label refurbished: Produkt „wie neu“, komplettes Software Update, Original-Lieferumfang, brandneue Verpackung.
16. August 2009 um 00:02
Born2beHeiss User

Cool. Mit Speicherkarte erweiterbar…

16. August 2009 um 00:04
Flori Goldeisen User

http://www.cnet.de/tests/mp3/39158047/der+kleine+bruder+des+605+wi_fi+archos+405.htm

Super Testbericht. 7 von 10 Punkten. Testnote “sehr gut”.

16. August 2009 um 00:04
Thorstenva User

ist da ein netzteil dabei ? und gehen alle funktionen oder muss man sich erstmal zig addons kaufen?

16. August 2009 um 00:05
Uhu68 User

Praktisch so als Zweitbildschirm für meine Digicam wär das gar nicht übel.

16. August 2009 um 00:06
Bestellnummer User

Naja, schon nett. Man kann sich dann mit Freunden treffen und mal eben die Karte vom Kumpel reinschieben und sich n filmchen oder dessen Musik reinziehen

16. August 2009 um 00:06
Nie wieder guut de User

Ich bin nicht so ein Archos Fan, aber für den Preis kann man praktisch nichts falsch machen

16. August 2009 um 00:17
babysu28 User

hat der Garantie ?

16. August 2009 um 00:25
Finchen1976 User

Refurbisched? Das ist doch irgendwas mit aus alt mach neu, oder?

16. August 2009 um 00:38
Amphytrion User

http://www.archos.com/store/msearch.html?country=de&lang=de&fam_id=RFB0070

Gold Label scheint gut zu sein. Freue mich jedenfalls auf ein neuwertiges Produkt :-)

16. August 2009 um 02:20
Kaesefondue User

Ich hatte mal den Archos 605 WiFi, den fand ich doof, weil man die meisten WiFi Funktionen freischalten musste. Der 405 ist der kleine Bruder udn hat ohnehin weniger Funktionen, daher lohnt es sich sehr, diese “abgespeckte” version zu kaufen.

16. August 2009 um 07:45
BlackHammer User

ich find’s prima!

16. August 2009 um 10:25
Gruenenparteitag User

Die DVR würde mich mal interessieren.

16. August 2009 um 13:47
benny_F User

Videoaufnahme wie sexy… heute meine Serie aufnehmen und morgen auf dem weg zur Arbeit anschauen. und dann praktisch über SDHC auf dem PC speichern… klingt doch gut

16. August 2009 um 18:07
Chillkroete User

Bei dem Preis sollte man nicht meckern

16. August 2009 um 20:10
Buerohengst User

Spielt H.264 ab?

16. August 2009 um 20:13
Vollkornbrot User

refurbished ist soweit ich weiß wenn das Ding schonmal gekauft wurde aber innerhalb dieser 2 Wochen Rückgaberecht vom erstkäufer zurückgegeben wurde, dann kann/darf (kA) das Produkt nur noch als “refurbished” wiederverkauft werden, also das sollte im Grunde Neuware sein, die aber wohl irgendwem mal nicht gefallen hat. (So wie ich das verstanden habe) Wie auf der Herstelerseite beschrieben sind diese refurbished Teile sogar in eine neue Verpackung umgebettet worden, wahrscheinlich weil die alten eben schonmal entsprechend aufgerissen waren von den Erstkäufern, oder die Produkte gar ohne OVP zurückgegeben wurde. klingt jedenfalls recht einleuchtend und ok.

Jetzt ist die Frage nur: Was war da nicht ok? Vielleicht waren die Erstkäufer nur vom Preis/Leistung nicht überzeugt, das sollte hier bei iBood dann ja ok sein.

unverbdindliche Preisempfehlung 89,99€ also übertreibt iBood diesmal nur mit knapp 9€ über dem eigentlichen UVP ;-P

Hoffe ich konnte helfen?

16. August 2009 um 23:02
thhunaeus User

wer n netbook hat braucht  sowas  nicht , portable dvd players mp3 players usw usw  , alles  nur  elektronik Müll

 

kleines netbook und man hat alles zusammen

17. August 2009 um 08:44
bauks User

Ich nutze das Teil seit über 1 Jahr täglich in der Bahn und bin immer noch begeistert. Nicht einmal das iPhone kann DivX unkonvertiert abspielen (egal, welche Auflösung) oder für mehrere Filme Lesezeichen setzen, die sich beliebig abrufen lassen! Zusammen mit der kürzlich erworbenen DVR-Docking-Station dient das Teil direkt als TV-Rekorder (ebenfalls DivX). Habe derzeit eine 16GB-SDHC drin, ein Spielfilm 1.5Std. in guter Qualität benötigt ab etwa 800MB und kann auch am Gerät editiert werden (versch. Schneidemethoden).
Ich würde es mir wieder kaufen und dass es eher in die Hemdtasche passt als ein Netbook steht wohl ausser Frage!
Man benötigt eigentlich keine PlugIns o.ä. sofern man nicht direkt VOB-Files abspielen möchte. Laden lässt sich das Teil mit jedem beliebigen Mini-USB-Ladegerät oder Datenkabel. Dauert zwar einige Stunden aber was soll’s. Abhilfe schafft man mit der erwähnten DVR-Station (Schnellladung) oder bzw. einer Mini-/Battery-Dock (inkl. Netzteil). Diese kann man auch prima zum Anschluß an ein TV verwenden – quasi als Video- und Foto-Player im Urlaub.

Dieses Thema ist bereits geschlossen. Es können keine Kommentare mehr abgegeben werden.