26. Oktober 2009 um 00:00
iBOOD

RaidSonic Icy Box IB-Nas4220-B Gigabit zweifach RAID NAS

Sind Sie auf der Suche nach einem Netzwerkspeicher mit RAID-Funktion, um Daten über das Netzwerk gemeinsam zu nutzen und zu sichern? Der RaidSonic Icy Box IB-Nas4220-B Gigabit zweifach RAID NAS für zwei 3.5-Zoll-Festplatten ist dafür ideal! Sie können zwischen RAID 0, 1, Spanning (NRAID) oder JBOD und dem EXT2, EXT3 oder FAT32 Dateisystem wählen. Dank des Gigabit Anschlusses gehört das IB-4220-B zu den schnellsten NAS in dem SOHO-Bereich. Das ICY BOX IB-NAS4220-B ist schnell eingerichtet und unterstützt die meisten internen Festplatten. Das Setup erfolgt einfach über Web-Browser-Oberfläche. Via USB können Sie einen Drucker anschließen oder weitere Speichermedien wie externe Festplatten oder USB-Sticks als Laufwerk in Ihr Netzwerk integrieren oder mit One-Touch-Backup sichern. Mit Samba, FTP, NFS, DHCP, UPnP-AV, Print Server, iTunes-Support haben Sie gleich sieben Server in Einem. Über FTP können Sie auf die Daten auch über das Internet zugreifen. Zugriffsrechte können für eine unbegrenzte Anzahl von Benutzern und Gruppen vergeben werden. Selten war ein Netzwerkspeicher so vielseitig und zugleich stromsparend. Im Gegensatz zu konventionellen PCs oder Servern wird viel weniger Elektrizität verbraucht, wodurch sie Geld sparen und die Umwelt entlasten. So funktioniert das Herunterladen von Dateien mit BitTorrents auch ohne laufenden PC und der Lüfter hat eine intelligente und temperaturabhängige Steuerung, die ihn obendrein auch besonders geräuscharm macht. Mit dem RaidSonic Icy Box IB-Nas4220-B Gigabit zweifach RAID NAS können Sie nichts falsch machen!
  • Marke: RaidSonic
  • Typ: Icy Box IB-Nas4220-B Gigabit zweifach RAID NAS
  • Für Heim- und Büronetzwerke: Anzahl der Benutzer und Gruppen nicht begrenzt, Einfache Konfiguration über Webbrowser, Unterstützt zwei 3.5-Zoll-SATA-Festplatten ohne Größenbeschränkung
  • 7 Server in einem: Samba (für Windows Netzlaufwerke, Mac OS), NFS Server (für Unix, Linux), FTP Server (Fernzugriff über Internet), DHCP (Automatische Netzkonfiguration), UPnP-AV (Twonky Media, Multimediaserver als 30-Tage Testversion), Printserver (Drucken über Netzwerk), iTunes Support
  • Schnittstellen: Gigabit Ethernet – Netzwerkanschluss und 2x USB Client Anschluss (für Drucker, Festplatten, USB-Sticks)
  • 300 MHz ARM9 Prozessor, 16MB Flash Memory, 128 MB SDRAM
  • One Touch Backup Funktion
  • RAID 0, 1, Span (NRAID), JBOD
  • Dateisysteme: EXT2, EXT3, FAT32 / Herstellerempfehlung für Festplatten zum Einbau: Seagate; abgeraten wird von der Verwendung von Samsung-Festplatten
  • BitTorrent Client für Downloads ohne laufenden PC
  • Temperaturgesteuerter Lüfter für leisen Betrieb und niedrigen Stromverbrauch
  • Supported Festplatten: http://de.nas-4220.org/index.php/Festplatten#kompatible_Festplatten
  • Farbe: Schwarz
  • Maße: 243 x 138 x 82 mm
  • Gewicht: 1.6 kg
  • Voraussichtliche Lieferzeit: ca. 10-12 Werktage
  • Herstellergarantie: 2 Jahre
26. Oktober 2009 um 00:03
Dimaiv User

€ 99,95

26. Oktober 2009 um 00:04
Superstar81 User

Günstigster Online-Preis: ca 160 €

26. Oktober 2009 um 00:06
Schreiberling User

Gleich zweimal zugeschlagen. wo bekomme ich jetzt eine Festplatte her?

26. Oktober 2009 um 00:08
Arek81 User

Nein günstigster Online-Preis ca 118 €

26. Oktober 2009 um 00:10
Gethsemane User

Ist das gut? ich kenn mich da nicht so aus?

26. Oktober 2009 um 00:12
Caleb_TheChosen User

300 MHz ARM9 Prozessor, 16MB Flash Memory, 128 MB SDRAM

also mein erster rechner hatter ne turbotaste von 16 auf 33 mhz- das ganze mit 1 mb ram unf 100 mb hdd :)

26. Oktober 2009 um 00:16
gnny User

“also mein erster rechner hatter ne turbotaste von 16 auf 33 mhz- das ganze mit 1 mb ram unf 100 mb hdd :)”

… und mein Handy hat mehr MHz und Speicher als die Box hier. “The times, they are a-changin…”

Zurück zum Thema: “damals” war meine Entscheidung, ein NAS Server zu kaufen, zwischen diesem Teil und einem QNAP-Produkt. Dass es am Ende der Server von QNAP wurde, lag nur an der softwareseitigen Erweiterbarkeit. Aber die Icybox ist schon ein cooles Teil.

Der TwonkyMedia Server liegt hier allerdings nur als Testversion bei. Wer also ein uPNP-fähiges Abspielgerät (etwa ein Internetradio) besitzt, wird für Twonky noch einmal in die Geldbörse greifen müssen.

Brauch ich noch einen Server? Ich denk mal drüber nach…

26. Oktober 2009 um 00:17
Dragi4ever User

Guter Preis, aber eigentlich brauch ichs nur zum anschließen von externen platten ans Netzwerk

26. Oktober 2009 um 00:29
politikfan72 User

Wäre was für mein Büro.

26. Oktober 2009 um 00:37
HeldderArbeit User

Das FTP kann ich prima brauchen zum Sharing mit Freunden und der Torrent kommt mir auch sehr gelegen ;-)

26. Oktober 2009 um 01:43
TraurigerStern84w User

Immer nur so sachen, wo sich mein Freund drüber freut. warum nicht mal wieder Kosmetik?

26. Oktober 2009 um 02:08
Suppengruen User

Kosmetik ist noch nicht netzwerkfähig… o:))

26. Oktober 2009 um 08:15
hunder96 User

…genau, wann gibt es denn mal wieder Schlafsäcke ;-) ?

26. Oktober 2009 um 09:23
Ihr seid alle fake User

Die Firma kannte ich bisher gar nicht

26. Oktober 2009 um 09:36
sschu User

Also die Icybox ist im Prinzip ganz nett, nur dass sie nicht die suggerierten Geschwindigkeiten erreicht.
Ich betreibe eine ICY4220 mit aktuellster Firmware  und eine mit der Original-Firmware.
Die mit der aktuellen Firmware schmiert bei größeren Datentransfers ab und dann läßt sie sich auch nicht mehr über die Taster am Gehäuse neustarten – lediglich Stecker ziehen hilft.
Naja und generell ist sie meilenweit weg von Gigabit-Übertragungsgeschwindigkeiten, was man auch ohne Probleme in einschlägigen Foren nachlesen kann. Selbst eine normale USB-Platte arbeitet schneller.
Und die ICYbox läßt sich leider nur über Netzwerk betreiben, die vorhandenen USB-Anschlüsse dienen lediglich zum Anschluss eines USB-Sticks, oder einer weiteren externen USB-Platte.

Also ich würde mir persönlich inzwischen ein anderes Gerät kaufen.

26. Oktober 2009 um 09:38
Dealgone User

Ein NAS wird bei mir noch dieses Jahr beschafft jedoch nicht
dieser:

Bei dem Link der oben angegeben wird

# Supported
Festplatten:
http://de.nas-4220.org/index.php/Festplatten#kompatible_Festplatten


steht meine 2TB WD Caviar Green Festplate noch nicht dabei aber auch so…

…300MHz Prozessor sind für mich zu wenig.

 

Weiter war der Link der oben angegeben wird sehr informativ
und hat mir bei meiner Entscheidungstreff sehr geholfen.

26. Oktober 2009 um 10:01
homer2.0 User

Da wär mir der ZyXEL bei ibood.nl lieber…

26. Oktober 2009 um 11:01
Cohiba22 User

uuuh….  die Testberichte bei Idealo fallen für das Teil ja nicht gerade positiv aus. Was ein Raid System eigentlich verhindern soll (Datenverlust) scheint bei der IcyBox geradezu vorprogrammiert!!!   Außerdem: nicht kompatibel mit Samsung HDDs?? Was soll denn der Schrott?? Finger weg!!!!!

26. Oktober 2009 um 11:10
Bexman User

Lest euch vorher mal die amazon.de Testberichte durch… Alternativ auch mal nach dem Namen googlen, der Thread im Forum von Planet3dNow lässt auch nicht viel Gutes an dem Gehäuse. Schade, ein preiswertes NAS mit mindestens zwei Laufwerksschächten wäre eigentlich genau das Richtige gewesen, aber das Teil kommt mir nicht in die Wohnung.

26. Oktober 2009 um 11:35
Ich ware dann jetzt da User

Das wird was für meinen Dad zum Birthday

26. Oktober 2009 um 14:01
RJCfan01 User

Schaut mal hier. Was haltet ihr von diesem Geraet? Kenne mich da leider nicht so aus.l  Tagesangebot bei Ibood Niederlande.

http://www.ibood.com/nl/nl/index/

26. Oktober 2009 um 23:57
Busfahrer User

in 4 minutes gibts was neues^^

Dieses Thema ist bereits geschlossen. Es können keine Kommentare mehr abgegeben werden.