12. Dezember 2009 um 00:00
iBOOD

Philips Power2Go SCE4420 Aufladbarer Powerpack Doppelpack

Geht es Ihnen auch manchmal so? Genau dann, wenn man unterwegs ist, ist der Akku des Handys alle. Genau dafür ist der Philips Power2Go SCE4420 Aufladbare Powerpack gedacht! Damit laden Sie alle Ihre tragbaren Geräte auf – egal wo sie sind. Nie wieder werden Sie ohne Strom dastehen, wenn Sie gerade keine Steckdose zur Verfügung haben. In der mitgelieferten Tasche nehmen Sie den handlichen Philips Power2Go SCE4420 überall hin mit. Der Philips Power2Go SCE4420 Aufladbare Powerpack kann in 5 Stunden voll aufgeladen werden und bietet Ihnen dann bis zu 30 Stunden Strom zum Mitnehmen. Ganz praktisch wird der Philips Power2Go SCE4420 Aufladbare Powerpack über den USB-Anschluss aufgeladen. Damit müssen Sie sich nicht auf die Suche nach einer Steckdose begeben, sondern können das Gerät an jedem PC oder Laptop anschließen und aufladen. Wenn der Akku des geladenen Geräts voll ist, sorgt der Überladeschutz des Powerpacks dafür, dass das Gerät nicht länger geladen wird. Die LED-Statusanzeige zeigt Ihnen, wie viel Strom noch im Powerpack steckt. Egal ob Handy, iPod, MP3-Player, PDA oder anderes portables Gerät, mit den mitgelieferten austauschbaren Anschlusssteckern ist das Gerät mit den meisten tragbaren Geräten zahlreicher Marken kompatibel. Wenn Sie das Ladegerät nicht verwenden, kann das Kabel automatisch aufgerollt werden. Also, wenn Sie auf Reisen nie wieder ohne Strom dastehen wollen, dann ist der Philips Power2Go SCE4420 Aufladbare Powerpack genau das Richtige für Sie! Hier und heute bekommen Sie sogar ein Doppelpack!
  • Marke: Philips
  • Typ: Power2Go SCE4420 Aufladbarer Powerpack
  • Doppelpack Power2Go
  • LED-Anzeige für restliche Akkukapazität
  • Lieferumfang: Philips Power2Go SCE4420 Aufladbarer Powerpack, Aufrollbares USB-Kabel; 6 Steckverbinderaufsätze für 5-VDC-Geräte (Mobiltelefone, MP3-Player usw.), Reiseetui, Halter für Steckverbinderaufsatz, Bedienungsanleitung, Kompatibilitätstabelle
  • Nenneingangsspannung: 5 V DC, max. 500 mA
  • Nennausgangsspannung: 5,6 V DC, max. 350 mA
  • Leistung: Akkukapazität: 900 mAh bei 5,6 V
  • Batterietyp: Li-Polymer
  • Ladezeit: 5 Stunden
  • Ladestrom: max. 500 mA
  • Betriebstemperatur: 0ºC - 45ºC
  • Produktabmessungen (BxHxT): 8,6x6x1,6 cm
  • Gewicht: 88 gram
  • Herstellergarantie: 1 Jahr
12. Dezember 2009 um 11:41
Philadelphia User

@diyor01: wenn dein Laptop läd wenn du ein handy per USB dranhängst. Dann kannst du es auch mit diesem Akkupac laden…. *lol*

@Dr.Jan: Also manchmal… Da ist doch ein Ladegerät dabei.

Bei iPhone und iTouch besitzer kann ich nur warnen. Denke nicht das die mit diesem Teil geladen werden… Kann sein meine Erfahrung nach sind diese Geräte da etwas zickig wenn sie nur 350mA bekommen.

12. Dezember 2009 um 11:57
Juliano User

@Dr.Jan

“Dann brächte ich ja so oderso Strom um das Teil aufzuladen…”

Sag mal, für was hast Du Deinen Doktortitel bekommen?

“Bei mir kommt der Strom aus der Steckdose..” :-)

12. Dezember 2009 um 12:19
bauks User

Preis ist gut aber welches Gerät begnügt sich heutzutage noch mit 350mA ? Schaut mal auf der Homepage von Philips in die Anleitung.
Der USB-Lader mit direktem 230V-Anschluß liefert dagegen 500mA.

12. Dezember 2009 um 12:38
bierbauch User

Mal ne Frage: Gibts da unterschiedliche Versionen von?

Hier heißt es: 900 mAh

Bei A*azon heißt es:

Batteriekapazität: 2000 mA

Was stimmt nun?

***Anmerkung Moderator: 900 mAh ist korrekt. Anna***

12. Dezember 2009 um 13:24
Juliano User

@bauks

1: “welches Gerät begnügt sich heutzutage noch mit 350mA?”
2: “Der USB-Lader mit direktem 230V-Anschluß liefert dagegen 500mA”

zu 1: “welches Gerät begnügt sich heutzutage noch mit 350mA?”
bei einer Spannung von ~ 5 V (oder auch 5,6) entspricht dies einer Leistung von 1,75 – 2 Watt und das ca. 3 Std. lang. Dann ist der Akku leer. Im Standby-Betrieb ist der Verbrauch bei Kleingeräten ~ 0,25 Watt, beim Sprechen übers Handy ~ 1 Watt, also 6 Std. telefonieren ohne dass der Akku des Handy belastet wird.

zu 2: “Der USB-Lader mit direktem 230V-Anschluß liefert dagegen 500mA”
Der USB-Anschluss eines PC / Laptop etc. hat definitionsgemäß eine max. Ausgangsleistung von 500mA bei 5 V, also 2,5 Watt. Es gibt Netzteile, z. B. ARTWIZZ, die bei einer Eingangsspannung von 110 bis 240 Volt (also auch in den USA nutzbar) eine Ausgangsleistung von 1.000 mA bieten (bei einer Spannung von 5 V). Damit kann man z. B. einen iPod zügig laden.

Da der Ladestrom nicht 1:1 in gespeicherte Energie umgesetzt wird, muß bei einer Speicherkapazität von 900 mAh (= 1 Std. lang 900 mA oder 3 Std. lang 300 mA Ausgangsleistung) die Ladezeit bei 500 mA ungefähr 5 Std. betragen (~ 1.500 mA “verschwendete” Energie). Wenn man einen höheren Ladestrom verwendet (z. B. 1.000 mA) geht es schon in 2½ Std., allerdings mit dem (kleinen) Risiko, dass der Akku einen Wärmeschaden durch Überhitzung erleidet.

12. Dezember 2009 um 14:04
Joker R.I.P. User

Auch gut für die Arbeit, mein Chef bekommt jedesmal einen Hals, wenn ich mein Handy auf Firmenkosten auflade…

12. Dezember 2009 um 14:08
Pirol User

@Joker RIP
ja endlich nicht mehr das Risiko gefeuert zu werden. yippieh. endlich kann ich gefahrlos mein handy auf Arbeit aufladen. Bloß was der Chef wohl sagt, wenn ich den Philps Akkupack an den USb anschluss meines PCs dranhänge?

12. Dezember 2009 um 15:28
b-a User

25,90 Euro inkl. Versand sind auf jeden Fall ein guter Preis. Ein vergleichbares Produkt ist V-Man von Varta, z. B. zu finden über preissuchmaschine.de.

Die Chinesen auf Ebay sind etwas billiger, aber sie haben in der Regel solche Power-Packs mit größerer Kapazität. Zum Immerdabeihaben sind diese kleinen wahrscheinlich besser.

Bei den verschiedenen Adaptern sind sowieso nie “alle” dabei. Schlimmstenfalls muß man halt auf Ebay für ca. 2 Euro ein passendes Adapterkabel dazukaufen. Das wichtigste ist IMHO Micro-USB, weil das der Zukunfts-Standard wird. Ob’s hier bei dem Philips-Gerät dabei ist, weiß ich nicht, vielleicht prüft das mal noch jemand, der gerade mehr Zeit hat.

13. Dezember 2009 um 01:53
beefeater User

[editiert]

***Anmerkung Moderator: Bitte beim Thema bleiben. Anna***

 

Dieses Thema ist bereits geschlossen. Es können keine Kommentare mehr abgegeben werden.