14. Januar 2010 um 00:00
iBOOD

Medion GoPal P4445 Navigationsgerät mit Bluetooth und EU Karten

Sind wir mal ehrlich: es gibt einfach zu viele verschiedene GPS Navigationssysteme auf dem Markt. Da behält man kaum den Überblick welche Funktionen man braucht und welches das beste Gerät für einen ist. Die Wahl würde natürlich viel einfacher fallen, wenn man einfach so viele Eigenschaften wie möglich in einem Gerät vereint. Das Medion GoPal P4445 verfügt über unzählige Funktionen, und das in einem stylischen Design. Das Display misst übersichtliche 4,7 Zoll, also fast 12 Zentimeter. Das GoPal P4445 bietet alles was man braucht: Natürlich können Sie erst einmal durch ganz Europa navigieren, und das in 2D oder 3D. Aber das ist selbstverständlich nicht alles. Um von A nach B kommen gibt es viele Wege. Das P445 berechnet Ihnen den besten Weg. Das eingebaute „Clever Route System“ lernt von bereits gefahrenen Strecken. Vergangene Verkehrsinformationen werden vom GoPal genutzt, um die neuen Routen zu berechnen. Das ist ganz praktisch, denn eine Strecke kann an einem Sonntagnachmittag schneller sein als an einem Montagmorgen. Wenn es auf einer Route Verkehrsbehinderungen gibt, dann schlägt das P4445 eine andere Strecke vor. Der TMC-Service versorgt das Gerät immer mit den neuesten Verkehrsinformationen. Das GoPal warnt übrigens auch bei Geschwindigkeitsüberschreitung – so kommen Sie sicher und ohne geblitzt zu werden an Ihrem Ziel an. Sind all die vielen Funktionen ein bisschen zu viel des Guten? Dann hilft die Splitscreen-Funktion weiter. Dabei haben Sie die Straßenansicht auf einer Hälfte und auf der anderen die Routeninfos. Mittels des eingebauten FM-Transmitters können Sie alle Informationen durch Ihr Autoradio auch als Sprachausgabe bekommen. Alle Funktionen benötigen nicht viel Energie. Mit an Bord sind auch 2GB Speicher. Durch den Micro-SD Card Reader kann der Speicher erweitert werden. Perfekt für all die vielen MP3s, die Sie mit dem Medion GoPal P4445 abspielen können. Auch Bilder können Sie auf dem Navi mit Hilfe des Picture Viewers anschauen. Das GoPal lässt sich über einen PIN-Code oder per Fingerprint vor unerlaubtem Zugriff sichern.Aber vielleicht sind Sie manchmal auch gar nicht an all diesen Funktionen interessiert. Dann schalten Sie das Medion GoPal P4445 in den Cruising Modus. In diesem Modus können Sie die Navigationsfunktion nicht nutzen, aber Sie sehen immer, wo Sie gerade sind. Und wenn Sie am Ziel angekommen sind, dann hilft Ihnen der Polyglott Travelguide bei der Suche nach guten Restaurants oder dem nächstgelegenen Kino. Das Medion GoPal P4445 führt Sie so überall hin!
  • Marke: Medion
  • Typ: P4445 (MD97154) Navigationsgerät
  • 4,7” Widescreen Display
  • Detaillierte Karten für Europa (vorinstalliert: Österreich, Dänemark, Belgien/Luxemburg, Portugal, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Irland, Italien, Niederlande, Spanien, Schweiz.
  • Inklusive auf CD: Albanien, Baltikum, Weißrussland, Bosnien, Bulgarien, Kroatien, Tschechische Republik, Finnland, Griechenland, Ungarn, Mazedonien, Moldawien, Norwegen, Polen, Rumänien, Russland, Serbien Montenegro, Slowakei, Schweden, Ukraine)
  • TMC (Traffic Message Channel)
  • Bluetooth
  • 2 GB interner Speicher (erweiterbar durch Micro-SD Card Reader)
  • Fingerprint Sensor
  • Splitscreen
  • MP3-player
  • Picture Viewer
  • Polyglott Travelguide
  • Clever Routes Funktion
  • Alternative Routenanzeige
  • PIN security code
  • Pijl/2D/3D navigation
  • Tag/Nacht Modus
  • Schnellste/kürzeste/sparsamste Route
  • Auto/ Motorrad/Fahrrad/ Fußgänger Modus
  • Weckfunktion
  • Programmierbare Schnellwahl-Zielorte
  • Text-to-Speech: für detaillierte Anweisungen in Englisch, Deutsch, Spanisch, Niederländisch und Französisch
  • Cruising Mode
  • Route blocking
  • Geschwindigkeitsinformation
  • Detaillierte Straßeninformationen
  • GoPal Assistant: ein nutzerfreundliches Software Paket mit dem Sie Ihr Navigationssystem personalisieren können
  • mehrsprachig
  • Datum der Karten: Q4-2008
  • Touchscreen (stylus inklusive)
  • Bildschirmauflösung: 400 x 272
  • Prozessor: Samsung 400 Mhz
  • Betriebssystem: Microsoft Windows CE 5.0
  • Navigationssoftware: GoPal AE Navigator 5.0
  • Integrierter GPS Receiver (SiRFstar III mit SiRFInstantFixII chipset, 20 channels)
  • Integrierter TMC-Receiver
  • Integrierter FM-Transmitter
  • Batterie: Li-ion (780 mAH)
  • Kopfhörer-/TMC-Antennenanschluss
  • USB Anschluss
  • Autohalterung mit Saugnapf und Stylus
  • 12V Autonetzteil
  • USB Synchronisationskabel
  • TMC Antenne
  • Bedienungsanleitung (Niederländisch. Auf CD: Dänisch, Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Ungarisch, Italienisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch und Türkisch)
  • Software CDs
  • Gewicht: 177 Gramm
  • Maße: 133 x 90 x 16 mm
  • Herstellergarantie: 2 Jahre
14. Januar 2010 um 09:08
Tagesprogrammierer User

Clever Routes …. was manche Firmen sich immer neues ausdenken. Das würde ich ja gerne mal ausprobieren, ob das wirklich so funktioniert

14. Januar 2010 um 09:08
homer2.0 User

@Schapitz “Hat das Teil einen RADAR-Warner? Wenn nicht, was muss man machen, dass man diesen kostenlos drauf bekommt? “
Radarwarner sind in D verboten!

Was Du meinst sind die Warnungen vor stationären Blitzgeräten. Geh mal in die Navi-Foren – da wird Dir geholfen.

14. Januar 2010 um 09:15
Dragi4ever User

@tagesprogrammierer

crusing modus finde ich auch toll. wenn einem das navi auf den geist geht, einfach “abschalten” hehe

14. Januar 2010 um 09:21
Haterman User

Mein letztes Navi (MD96449) war auch von Medion bis der Stromstecker aus der Platine gerissen ist. Dann hab ich erst mal den tollen Medion Service kennen lernen dürfen und seitdem bin ich auf der suche nach einem guten Navi eines andren Herstellers. Die Funktionalität etc. ist zwar gut, aber die Verarbeitung der geräte bei Medion ist imho recht schlecht.

14. Januar 2010 um 09:38
kaeuferdeluxe User

Also was mich bei meinem “alten” Handynervt ist dieTMC Wurfantenne

ein ein meter langes Kabel mit Saugnäpfen

Wenn man das Navi wegen Diebstahl wegmacht muss man immer die Antenne auch entfernen
Dann wieder am nächsten tag hin, weg hin…
Das Teil hat immer noch eine Wurfantenne oder?

und TMC Pro auch nicht? (Tmc sind Verkehrsnachrichten, TMC pro ist incl der Autobahnsensoren)

*Edit Moderator: Es besitzt
tatsächlich TMC Pro! Und es ist eine integrierte TMC Antenne. Du musst
nur ein kleines Kabel dranstecken. Dieses wird mit kleinen Saugnäpfe an
der Scheibe befestigt.

VG, Anna*

14. Januar 2010 um 09:52
kaeuferdeluxe User

Hallo Anna

Auf der Medionhomepage sind mehrere 4445 vorhanden

Lustigerweise steht bei denen nichts von TMC Wurfantenne im Lieferumfang und es steht über all dabe: incl TMC Pro

Hat das Gerät also TMC Pro oder nur TMC
und
Braucht man diese Wurfantenne oder ist es wie bei aktuellen anderen Geräten schon integriert?

Dankeschön:-.)

*Edit Moderator: Es besitzt
tatsächlich TMC Pro! Und es ist eine integrierte TMC Antenne. Du musst
nur ein kleines Kabel dranstecken. Dieses wird mit kleinen Saugnäpfe an
der Scheibe befestigt.

VG, Anna*

14. Januar 2010 um 10:35
b-a User

kaeuferdeluxe meinte: “Auf der Medionhomepage sind mehrere 4445 vorhanden”

Achte auf den Buchstaben vor “4445″.

14. Januar 2010 um 10:45
Anna (Admin) User

Ihr möchtet einen ZyXEL DMA-2500 Full-HD Digital Media Player gewinnen?

Dann macht mit bei unserem aktuellen Bildbearbeitungscontest “iBOOD in den Tropen”!
Teilnahmeschluss 24.01.2010

Und bei unserem Fotowettbewerb könnt ihre eine Formac Disk Maxi 3.5-Zoll-USB-Festplatte 1.5 TB gewinnen!
Jetzt mitmachen!

Viele Grüße
Anna

+ Folgt iBOOD auch auf Twitter, Facebook oder meinVZ.

P.S. Bei Twitter gibt es jeden Tag zu einer anderen Zeit einen Versandkostengutschein für den Schnellsten unter euch +

14. Januar 2010 um 10:46
kaeuferdeluxe User

“Achte auf den Buchstaben vor “4445″.”

Auch dann gibt es 2 Stück
Und es steht bei beiden dabei: TMC Pro

Und im Zubehör keine Wurfantenne

Wegen dem Kartenmaterial 2/2008 wird es wahrscheinlich das obere sein oder?

*Edit Moderator: Es besitzt tatsächlich TMC Pro! Und es ist eine integrierte TMC Antenne. Du musst nur ein kleines Kabel dranstecken. Dieses wird mit kleinen Saugnäpfe an der Scheibe befestigt.

VG, Anna*

14. Januar 2010 um 11:34
kaeuferdeluxe User

suuuper

dankeschön

14. Januar 2010 um 11:45
kaeuferdeluxe User

Vielen Dank

Ja das kleine Kabel ist 1,5 meter lang, leider, und ohne das Kabel geht TMC nicht

*Edit Moderator: Danke für die Info. Habe auch mal nachgefragt. Und ja es stimmt, das Kabel ist 1,5m. Anna*

14. Januar 2010 um 12:37
killagorilla User

Also dann raff ich die Werbung von Medion auf ihrer Homepage nicht ganz, da steht ganz klar kostenlos auf den neusten Stand bringen..Naja vielleicht überseh ich irgendwo ein Sternchen :-(

Liebste Anna morgen werde ich mir mehr mühe geben :-)

*Edit Moderator: “Also dann raff ich die Werbung von Medion auf ihrer Homepage nicht
ganz, da steht ganz klar kostenlos auf den neusten Stand bringen”

Ja schon aber durch den extrem günstigen Preis bei iBOOD ist dieses Update laut Medion wohl nicht drin :( Wie das im Endeffekt geprüft wird, weiß ich auch nicht. VG, Anna*

14. Januar 2010 um 20:28
bernd.paul.dog User

Auf der Medion homepage wird bei diesem Navi eine erweiterte Fahrspuranzeige als Spezifikation erwähnt. Dann müsste das Teil hier bei ibood, das wohl auch haben, oder?

21. Januar 2010 um 17:06
Pengamok User

ich freue mich schon ganz doll auf das gerät…aber es ist noch nicht DAAAAA……………. OvO

wielange hat es bei euch denn so gedauert?
jedesmal wenn ein paket-Lkw in unsere strasse einbiegt, stehe ich schon in den startlöchern :))

…und ausserdem möchte ich nix negatives über dieses gerät hören…. werd mir die ohren wohl zuhalten ^^
LG

*Edit Moderator: Das sollte Mitte/ Ende nächster Woche bei dir sein. Sobald es verschickt wird, bekommst du eine Mail mit Trackingcode. VG*

27. Januar 2010 um 11:52
chaoszone User

Hallo IBOOD,

nach einer etwas längeren Wartezeit hab ich das Gerät nun heute erhalten. Leider habe ich keine Information über TMC Pro erhalten. Sie schreiben oben ja, dass es dabei sein soll.

Wie kann ich dsa aktivieren? Ich habe keine Lust es extra kostenpflichtig nach zu kaufen.

*Edit Moderator: Hast du in der Bedienungsanleitung nachgeschaut? VG, Anna*

27. Januar 2010 um 17:41
chaoszone User

Ja die ist auf Holländisch – natürlich auch schonmal super! – NICHT -

Ich habe aber im Internet nachgeschaut und es gibt tatsächlich Versionen ohne TMC PRO

Ich bitte um eine kulante Lösung.

*Edit Moderator: Auf CD liegt auch eine deutsche Anleitung bei. Für weitere Fragen, wende dich bitte an unseren Kundenservice. VG, A*

27. Januar 2010 um 18:08
Georg.Klein User

*Edit Moderator: Es besitzt
tatsächlich TMC Pro! Und es ist eine integrierte TMC Antenne. Du musst
nur ein kleines Kabel dranstecken. Dieses wird mit kleinen Saugnäpfe an
der Scheibe befestigt.

VG, Anna*

Diese Aussage stimmt zu 100% nicht. Ich werde das Gerät leider zurücksenden müssen. Und das alles auf niederländisch ist steigert nicht gerade den Verkaufspreis wenn man es später loswerden möchte….

Mein erster und letzter Kauf bei IBOOD.

27. Januar 2010 um 20:51
bksurfer User

Habe das Teil heute bekommen, leider mit Holländischer Bedienungsanleitung also für meinen Vater schon mal  nicht zu gebrauchen.
Der Akku muss erst geladen werden.Wenn das Teil kein TCM Pro hat werde ich die Bestellung stornieren.
Wie ist das mit TMC Pro hat das jemand schon mal ausprobiert ? Dann muss ich das ding nicht erst aufladen.
Wird dann wohl auch mein letzter Kauf bei iBOOD gewesen sein.

27. Januar 2010 um 21:13
chaoszone User

Ich habe doch schon bestätigt, das Teil hat kein TMC Pro. Also entweder IBOOD kommt uns hier etwas entgegen oder es gibt jede Menge Rücksendungen!

*Edit Moderator: Sorry, das Medion Navi hat nicht die TMC Pro Funktion, sondern nur TMC. Natürlich kannst du es zurückschicken. Wir erstatten dir dann zügig Kaufpreis und Versandkosten. VG*

28. Januar 2010 um 10:44
Pengamok User

:(  das es kein TMC pro ist, sieht man auch am einstellungsmenü. dort fehlen optionen, die premium hätte.

spracheingabe geht nicht..

mfg

PS: habs hinbekommen (spracheingabe). die anleitung im gerät hilft nicht, jedoch das handbuch auf der CD. …läuft relativ gut.
 
evtl. kann ibood ja ein trostpflästerchen in form von gutscheinen o.ä. verteilen, denn TMC premium ist nur optional möglich.

28. Januar 2010 um 17:26
erloeser User

Ich finde derzeit auch keine Möglichkeit, die Spracheingabe zu aktivieren und die niederländische Bedienungsanleitung hilft nicht weiter.

Weiss jemand Rat?

Gruß

Ronald

28. Januar 2010 um 17:34
erloeser User

Ha…. hab’s gefunden. Man muss nur auf den Bildschirm tippen und gedrückt halten.

Gut, dass Holländisch ein wenig wie Deutsch ist :)

29. Januar 2010 um 17:32
Anna (Admin) User

Liebe Käufer des Medion!

Es ist wohl ein Fehler bei der Beschreibung des Navis passiert. Das angebotene Medion Navi hat nicht die TMC pro Funktion, sondern nur TMC. Falls TMC pro für euch unverzichtbar ist, könnt ihr natürlich das Medion Navi zurückgeben. Wir erstatten euch dann zügig den Kaufpreis und die Versandkosten.

Sorry für die Umstände.

Viele Grüße

29. Januar 2010 um 17:46
Pengamok User

für den preis finde ich keine alternative. ich behalte es. trotzdem schmälert es mein vertrauen in ibood etwas.

3. Februar 2010 um 13:32
McFrog User

Nur ein kleiner Tipp für all jene, die mit der Entscheidung ringen, ob sie ihr Medion-Navi zurücksenden:

Nach Installation der Software hat man die Möglichkeit, die TMCpro-Option für 29,95 EUR hinzu zu kaufen.

Ärgerlich ist die Vorgehensweise von iBood. Zum Beispiel werden in den Mails zum Problem permanent Fristen gesetzt, die mit der Rechtslage nicht konform sind. Entweder verlangt iBood die Einhaltung der 14-tägigen Rücksendefrist oder – noch schlimmer – fordert eine Rücksendung innerhalb einer Woche. Fakt ist jedoch, dass es sich im vorliegenden Fall um einen Mangel handelt, der für die Kunden ein Recht auf Nachbesserung, Kaufpreis-Minderung oder Rücktritt begründet. Der Gesetzgeber sieht hier keine festen Fristen vor, innerhalb derer so ein Mangel dem Kunden aufzufallen hat – schon gar nicht eine oder zwei Wochen. Derartige Forderungen von iBood sind folglich völlig fehl am Platz und nicht unbedingt geeignet, das verlorene Vertrauen wieder herzustellen.

Hinzu kommt, dass – auch wenn iBood dies anders zu sehen scheint - der Käufer entscheidet, ob er eine Nachbesserung wünscht oder den Rücktritt vom Vertrag. Er kann gemäß § 437 Nr. 1, § 439 BGB Nacherfüllung verlangen und iBood kann dies nur ablehnen, wenn hiermit für den Verkäufer unverhältnismäßige Kosten verbunden sind.  Selbst die iBood-AGB tragen dieser eindeutigen Rechtslage Rechnung. Dort heißt es in § 7 Gewährleistung unter (1) (Zitat) “Im Falle eines Mangels hat der Kunde die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind jedoch berechtigt, die vom Besteller gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Kunden bleibt.”

In Anbetracht der Kosten von 30 Euro für eine nachträgliche Installation von TMCpro im Vergleich zum Kaufpreis des Gerätes ist die sowohl vom Gesetzgeber vorgesehene, als auch in den iBood-AGB enthaltene Verhältnismäßigkeit eindeutig gewahrt. Darüber hinaus stellt die von iBood angebotene Rückabwicklung allerdings einen erheblichen Nachteil für den Kunden dar – denn schließlich verzichtet er ja vollständig auf die angebotene Ware. Fazit: Jeder sollte sich überlegen, ob er der iBood-Forderung zur Rückabwicklung nachgibt oder eine Nachbesserung durch Kostenübernahme verlangt.

Auch grundsätzlich sollte meiner Meinung nach iBood sein Vorgehen in solchen Problem-Fällen überdenken. Langfristige Kundenbeziehungen generiert man unter anderem auch durch Flexibilität und Kulanz bei Reklamationen. Es ist unabhängig von der eindeutigen Rechtslage wenig nachvollziehbar, warum Kunden, die das Gerät erworben haben, nicht alternativ eine Ermäßigung angeboten wird, die die 30 Euro für den nachträglichen Erwerb des TMCpro zumindest teilweise ausgleichen. Ein Gutschein würde hier schon reichen – so macht iBood später auch noch weiteren Umsatz.

Dass iBood ausschließlich auf einen vollständigen Rücktritt besteht, zeigt dass man darauf spekuliert, dass ein großer Teil der Kunden das Gerät trotz der fehlenden Produkteigenschaft behält. Betriebswirtschaftlich begründet ist diese Haltung jedenfalls nicht, denn die Rückabwicklung kostet iBood doppelt Porto, Bearbeitungskosten und die Geräte können anschließend nur noch als B-Ware (refurbished) erneut angeboten werden, was einen weiteren Verlust zu bedeuten hat. Alles in allem ist der Verlust, den iBood so macht, weitaus höher als 30 Euro.

*Edit Moderator: Es tut uns leid, dass die Produktbeschreibung in
diesem Punkte nicht richtig war. Wir haben uns dabei auf die Angaben
des Herstellers verlassen. Alle, für die die TMC pro Funktion
unverzichtbar ist können natürlich die Ware zurückschicken, da uns eine
Nachbesserung nicht möglich ist. Kaufpreis und Versandkosten werden
wir, wie bereits mitgeteilt, zurückerstatten. Wenn du weitere Fragen
hast, wende dich bitte direkt an unseren Kundenservice. VG, Anna*

4. Februar 2010 um 11:48
McFrog User

Beste Anna – so sehr ich Deine Kommentare sonst schätze, ist es in diesem Fall nur ein Wiederholen der inakzeptablen iBood-Forderungen. Hättest Du mein Posting gelesen, hättest Du erkannt, dass Du Dich angesichts der Rechtslage eindeutig im Irrtum befindest. OK – iBood zahlt Dein Gehalt. Nichts desto trotz bleibt es entgegen Deiner gebetsmühlenartigen Wiederholung dabei, dass nicht iBood bestimmt, wie hier vorzugehen ist.

Such einfach mal im Internet nach dem BGB und schau Dir die von mir genannten Paragraphen an oder noch besser lies Eure eigenen AGB (§7). Wir – die Kunden – sind es, die den Weg der Regelung vorgeben. Nicht umgekehrt. iBood kann Nachbesserung oder Minderung nicht – wie hier versucht – pauschal, sondern nur im Ausnahmefall ablehnen. Und dass eine Nachbesserung nicht möglich ist, ist angesichts der Tatsache, dass sich die fehlente TMCpro-Option nachträglich hinzufügen lässt, schlichtweg falsch.

iBood wiederum hat seinerseits anschließend das Recht, sich die entstandenen Kosten vom vielzitierten “Zulieferer” erstatten zu lassen. Uns Kunden kann dies aber ziemlich egal sein. Euer Rechtsverhältnis mit diesem tangiert uns nämlich nicht im Geringsten. Oder habe ich irgendwo etwas übersehen und iBood verkauft im fremden Namen und auf fremde Rechnung? Nur dann könnte iBood nämlich das Risiko, dass “der Zulieferer” Mist baut, auf seine Kunden abwälzen.

Wobei mir auffällt, dass es laut Deinem zweiten Kommentar plötzlich gar nicht mehr ein “Zulieferer” gewesen sein soll, der falsche Angaben gemacht hat, sondern die Produktbeschreibung des Herstellers. Offensichtlich seid Ihr Euch noch nicht so ganz im Klaren, wem Ihr nun die Schuld in die Schuhe schieben könnt.

Jedenfalls solltest Du Dir vielleicht künftig selbst den Gefallen tun und Dir Kommentare lieber verkneifen, sofern diese juristische Belange betreffen und sogar gegen Eure eigenen AGB verstoßen. Ich schätze mal nicht, dass Du als Moderator ausgebildeter Volljurist bist und deshalb bewegst Du Dich auf äußerst dünnem Eis.

Zumindest Eure AGB soltest Du allerdings eigentlich schon kennen.

*Edit Moderator: Sorry. Aber ich kann dir hier nichts anderes anbieten als bereits angeboten. Für alle weiteren Fragen oder Anliegen wende dich bitte an unseren Kundenservice. VG Anna*

8. Februar 2010 um 08:01
majokr User

hallo McFrog – gut gefrogged, oder vielen Dank für die ausführlichen Informationen!

Dieses Thema ist bereits geschlossen. Es können keine Kommentare mehr abgegeben werden.