8. Oktober 2017 um 00:00
iBOOD

Duo-Pack Profile Notos Panel-Heizungen | Einfärbbar

2x Profile Panel-Heizungen

Sucht ihr noch eine Möglichkeit, ein Zimmer bis zu 10 m² zu beheizen? Dann ist diese Panel-Heizung von Profile genau das Richtige für euch!

Daten

Marke: Profile
Typ: Notos Panel-Heizungen | Einfärbbar
Anzahl: 2
Garantie: 2 Jahre


  • Für Raume bis zu 10 m²
  • Mit Überhitzungsschutz
  • Mit Farbe individualisierbar

Zum Innengebrauch
Material: Kunststoff
Max. Leistung: 425 W
Heizleistung: 10 m²
Mit Überhitzungsschutz
Befestigung: Wandbefestigung
Spannung: 230 V / 50 Hz
Griff, Fernsteuerung und Thermostat nicht im Lieferumfang enthalten
Mit Farbe individualisierbar
Für Kinderzimmer geeignet
Abmessungen (L x H x B): 60 X 60 x 4 cm
Gewicht: 6,5 kg

8. Oktober 2017 um 01:46
Hooker33 User

Bitte um info zur energieeffizienzklasse bzw. Stromverbrauch

Antworten

8. Oktober 2017 um 09:56
jogerman User

Bei elektrischen Heizungen hätte eine Energieeffizienzklasse keinen Sinn, da immer das Maximum der aufgenommenen Energie in den gewünschten Zweck (hier Zimmer-Wärme) umgewandelt wird. 
Die Nennleistungszahl (Verhältnis von Heizleistung zu elektrischer Leistungsaufnahme) liegt also immer bei 100 %.
Einsparungspotential liegt hier ausschließlich in der Isolation des Hauses und in der Nutzung des Zimmers.

Bei anderen Geräten, die mit Hilfe von Strom Licht, Kälte, Bewegung oder isolierte Wärme (Warmwasser, Koch- und Back-Wärme) erzeugen, gibt es immer ungenutzte Abwärme, weshalb diese als “negativ” in die Berechnung der Effizienzklasse einfließt. 

Der Stromverbrauch lässt sich einfach errechnen, indem Leistung (450 Watt) und Zeit (angenommene 8 h pro Tag) multipliziert werden.
Damit kommt man auf 3600 Wattstunden bzw. 3,6 kWh pro Tag.

Antworten

8. Oktober 2017 um 10:39
Hooker33 User

Hallo jogermann,

Danke für die sehr aufschlussreiche antwort!

Das teil hat ja anscheinend kein thermostat, auf welche temperatur heizt das teil dann den 10m2 raum auf?

Wenn es ein thermostat hätte, so könnte ich evtl. Auch energie sparen ist das korrekt?

So heizt es ja immer mit voller wattzahl oder stehe ich da auf der leitung?

Für mich irgendwie nicht logisch ohne regelung der temp…

Antworten

8. Oktober 2017 um 13:50
jogerman User

Wenn es kein Thermostat hat, also es heizt ständig, dann ist die Raumtemperatur davon abhängig, wie die Temperatur OHNE Heizung wäre und wie gut das Zimmer die erzeugte Wärme hält. Es gibt also keine pauschale Antwort. 
Ich würde in dem Fall ein Steckdosen-Thermostat vorschalten. 
Gibts ab 20 Euro z.B. bei amazon.

Antworten

8. Oktober 2017 um 04:07
816429 User

Hab zu dem Namen nichts gefunden. Nur eine ähnliche bei Juskys. Gibt’s auch bei ebay, amazon und real. Steht aber nichts von den Infos drin.

EAN Angabe bei real: 426030476886. Herstellernummer 30030.

Allgemeine Infos gibts hier, mit Rechnung bei ~30 cent pro kwh und 8h, 180 Tage Betrieb für 170€ im Jahr oder hier für div. Wandheizugen, bei 450W etwa 2A Verbrauch.

 

Antworten

8. Oktober 2017 um 09:26
jogerman User

Seit wann wird der Verbrauch in Ampere angegeben??? 
So wie ich das sehe, verbraucht eine Heizung 450 Wattstunden pro Stunde,
wären 3,6 kWh pro Tag (8 h Heizzeit).

Mit den angenommenen 30 Cent wären das 1,08 Euro pro Tag bzw. 194,40 Euro pro 180 Tage.

Antworten

8. Oktober 2017 um 10:42
Hooker33 User

Die 30cent sind aber nicht realistisch, soeben nachgesehen und bezahle 5,29kwh

Antworten

8. Oktober 2017 um 13:56
jogerman User

Der Preis ist natürlich vom jeweiligen Vertrag abhängig. 
Hohe Grundgebühr –> niedriger kWh-Preis oder umgekehrt. 
Ich zahle z.B. 28,6 Cent bei Abnahme von 2000 kWh jährlich. Die Grundgebühr ist hierbei in den Gesamtpreis eingerechnet.

Antworten

8. Oktober 2017 um 14:43
Hooker33 User

Na dann lass ich das teil lieber sein wenn kenn thermostat!

Deine 28cent strompreis ist aber dennoch viel viel zu hoch! Solltest mal einen vergleich bei durchblicker machen falls

Du aus österreich bist!

28cent hab ich überhaupt noch nie gehört

Antworten

8. Oktober 2017 um 15:26
jogerman User

Nee, bin aus Deutschland. 
Wir haben anscheinend höhere Preise. 
Schau mal nach bei verivox.de und gib als PLZ 30159 und 2000 kWh Verbrauch ein. 
Dann teile die billigsten Jahreskosten durch die 2000 kWh. Du wirst staunen….

Antworten

8. Oktober 2017 um 06:17
guano30 User

Moin!

Also wenn deine Angaben so korrekt sind, ist das ja echt ein Schnapper…

Heißt, wenn ich also 100qm Wohnung habe, brauche ich 10 Heizungen. 10×170 EUR = 1700 EUR. Und wehe ich heize mehr als 180 Tage.

Die Dinger könnten direkt von den Grünen kommen oder von EON..

Nein Danke!

 

Antworten

8. Oktober 2017 um 10:00
jogerman User

Elektrisch zu heizen war schon immer die teuerste Heizmöglichkeit…

Antworten

8. Oktober 2017 um 10:08
Ignoramus User

Wenn keine Fernsteuerung und Thermostat dabei sind, wie kann man es dann regeln oder benutzen? Vermutlich nur per AN- und Aus-Schalter…? Kann da was “nachrüsten”? Ist denn ein “normaler” Stromanschluss oder ein Stromkabel  vorhanden, sodass dieses Panel direkt einsetzbar ist?

Antworten

8. Oktober 2017 um 14:00
jogerman User

Wenn das Gerät einen Stecker hat, kann man ohne weiteres ein Steckdosen-Thermostat dazwischen schalten. 
Hat es keinen Stecker, muss ohnehin ein Elektriker den Anschluss vornehmen.
Auch dann kann man ein Thermostat dazwischen schalten, dann aber als Direkt-Anschluss, ähnlich wie die Dose an einem Küchenherd.

Antworten

8. Oktober 2017 um 14:12
Alex.B. User

Hallo. Es handelt sich um infrarot heizung, oder?

Antworten

8. Oktober 2017 um 14:56
-__- User

Das würde ich gerne auch wissen.

Antworten

8. Oktober 2017 um 15:31
jogerman User

ALLE Heizungen sind Infrarot, selbst ein Kohle-Ofen. 
Der unsichtbare Bereich liegt oberhalb 780 Nanometer Wellenlänge und ist bei entsprechender Leistung dann als Wärme zu spüren.  
Wärmestrahlung ohne Infrarot-Wellen gibt es nicht. 
http://www.weltderphysik.de/gebiet/atome/elektromagnetisches-spektrum/infrarotstrahlung/

Antworten

8. Oktober 2017 um 20:30
bf89 User

Ich warte auf antworten seitens ibood…. und nix passiert. …

Naja, geht eine Tür zu, geht eine andere auf…

Fakt: Der Service lässt stark zu wünschen übrig. ..

 

Antworten

Sie müssen eingeloggt sein, um  Beiträge zu verfassen.

Du brauchst einen Forumsnamen, wenn du dich in unserem Forum austauschen möchtest. Klicke auf den folgenden Button, um einen Forumsnamen auszuwählen.